[s2] Lorelai’s rote Cordjacke

Zum Spät­herbst passt die­se Jacke per­fekt, auch wenn momen­tan die Tem­pe­ra­tu­ren noch etwas warm dafür wären. Das Fell hält echt gut warm, eigent­lich schon fast zu sehr. Lore­lai trägt sie öfters in der 2. Staf­fel, näm­lich in den Fol­gen 2.07, 2.09, 2.11 und 2.13:

Die Jacke ist (wie vie­le wei­te­re aus den ers­ten Staf­feln) von Earl Jean. Aber die­se hier ist mei­ne liebs­te, wegen des war­men Farb­tons.

Sie ist aus Cord­stoff, recht kurz geschnit­ten und ist innen durch­ge­hend mit Fell gefüt­tert. Vor­ne hat sie unten zwei seit­li­che Taschen für die Hän­de und oben zwei Taschen, die mit Knöp­fen geschlos­sen wer­den.

Von hin­ten sieht man oben einen abge­setz­ten Teil mit einer v-för­mi­gen Naht, die­ser Schnitt ist typisch für Earl Jean Jacken:

Eben­falls typisch sind die Knöp­fe, mit einem Stern in der Mit­te und dem Schrift­zug Earl Jean ein­mal rings­um:

Das Label ist ziem­lich unspek­ta­ku­lär. Ich habe die Jacke in Grö­ße L, sie fällt aber ziem­lich klein aus, eher wie eine M.

Hier seht ihr die Jacke noch ein­mal im Son­nen­licht, da wirkt das Rot noch etwas leuch­ten­der:

Ins­ge­samt mag ich die Jacke echt ger­ne, sie ist auch abso­lut gut zu tra­gen und irgend­wie zeit­los. Der ein­zi­ge Nach­teil ist, dass sie sehr warm ist, und ich per­sön­lich tra­ge bei kal­tem Wet­ter lie­ber län­ge­re Jacken oder Män­tel. Sie ist auch recht eng geschnit­ten, so dass es schwie­rig ist, sie geschlos­sen zu tra­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.