Sookies herbstliche Apfel-Zimt-Schnecken

Was gibt es Schö­ne­res, als an einem son­ni­gen Herbst­tag mit einem Kaf­fee in der Hand durch Stars Hol­low zu schlen­dern? Na klar! An einem son­ni­gen Herbst­tag mit einem Kaf­fee in der einen und einem von Soo­kies herbst­li­chen Apfel-Zimt-Schne­cken in der ande­ren Hand durch Stars Hol­low zu schlen­dern!

Und damit Ihr dafür bes­tens aus­ge­rüs­tet seid, kommt Ihr das Rezept für das lecke­re Herbst­ge­bäck. Nur nach Stars Hol­low, da müsst Ihr schon selbst rei­sen!

Für den Teig braucht Ihr:

  • 50 g But­ter
  • 160 ml Milch
  • 20 g fri­sche Hefe
  • 50 g Zucker
  • 330 g Mehl
  • 1 Pri­se Salz
  • 1/2 TL Kar­da­mom

Zuerst schmelzt Ihr die But­ter (Ihr könnt sie auch wie ich – ganz soo­kie­li­ke – in der Mikro­wel­le explo­die­ren las­sen.. Dann habt Ihr auf jeden Fall auch Spaß beim Put­zen – nicht.) und ver­mischt sie mit der zim­mer­war­men Milch. Dann Hefe und Zucker ein­rüh­ren (Ach­tung, die Mischung darf nicht zu heiß sein, sonst ster­ben die klei­nen Hefe­tier­chen). Anschlie­ßend Mehl, Salz und Kar­da­mom dazu­ge­ben und zu einem schö­nen Teig ver­kne­ten. Anschlie­ßend mind. 30 Minu­ten gehen las­sen. In die­ser Zeit könnt Ihr dann ent­we­der die Mikro­wel­le put­zen oder aber die Fül­lung vor­be­rei­ten. Wenn Ihr schnell seid, schafft Ihr bei­des 😉

Für die Fül­lung ver­kne­tet Ihr die fol­gen­den Zuta­ten:

  • 50 g zim­mer­war­me But­ter
  • 4–5 EL Zucker (am bes­ten Roh­rohr­zu­cker, dann wird’s schön kara­mel­lig)
  • 4 EL gemah­le­ne Hasel­nüs­se
  • 1 gerie­be­nen Apfel
  • 1 TL Zimt

Anschlie­ßend rollt Ihr den Teig – der sich sicht­bar ver­grö­ßert haben soll­te – auf einer bemehl­ten Arbeits­flä­che aus (wenn mög­lich recht­eckig, aber das ist Glücks­sa­che) und streicht die Fül­lung dar­auf. Am unte­ren Ende lasst Ihr einen Rand „unbe­schmiert“. Dann rollt Ihr den Teig von oben auf (sodass zuletzt der unbe­schmier­te Teig­teil auf­ge­rollt wird) und schnei­det von der ent­stan­de­nen Rol­le Schei­ben ab, die Ihr auf ein Back­blech (mit Back­pa­pier) legt. Anschlie­ßend lasst Ihr die Schne­cken noch­mal eine gute hal­be Stun­de gehen und kocht schon­mal Kaf­fee 😉
Zum Schluss bepin­selt Ihr die Schne­cken mit etwas Milch und backt sie bei 250°C im vor­ge­heiz­ten Ofen etwa 10 Minu­ten lang (jetzt bloß nicht von eurer bes­ten Freun­din, die in die Küche stürmt, ablen­ken las­sen – dann wer­den die Schne­cken schnell zu dun­kel).

Wäh­rend Ihr Euch in Euer Herbs­tout­fit schmeißt, küh­len die Schne­cken etwas ab und dann hopp, hopp! Raus vor die Tür! Klein­stadt­luft schnup­pern!

 

 

Ein Gedanke zu „Sookies herbstliche Apfel-Zimt-Schnecken“

  1. Das liest sich sehr lecker und locker, und nicht nur die Apfel-Zimt-Schne­cken, son­dern auch die Fotos sind hand­ge­macht! Sehr schön und vie­len, herz­li­chen Dank! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.