Gilmore Christmas Calendar / Musikalischer Adventskalender: Quick Jump -> Today

Gilmore Girls Gemeinsam Gucken

Folge 4.11 bei Clubhouse - Sonntag, 12.12.2021, ab 20.30 Uhr - nur Audio, kein Video.

Hier geht's lang: https://www.clubhouse.com/event/mZGL80Ke - Voraussetzung ist die Android- oder iOS-App für Clubhouse, eine Einladung ist nicht mehr nötig.

Gäste sind herzlich Willkommen! Anmeldung nicht erforderlich.


Eat Like A Gilmore
#1

Huhu, hat jemand von euch das "Eat Like A Gilmore: Das inoffizielle Kochbuch" schonmal ausprobiert? Ich würde es mir an sich gerne kaufen, jedoch schaue ich aktuell gernauer auf meine Enrährung. Das heißt ich esse vor allem weniger Fleisch, versuche mehr Gemüse zu essen und auch weniger Salz und Fett. Das gelingt mir jedoch leider nicht immer

Ist das BUch in dem Fall dafür geeignet oder was denkt ihr? Was einen genau konkret erwartet steht bei der Beschreibung nicht: "...im Buch finden sich rund einhundert Rezepte mit tollen Bildern für Leckerbissen aus "Luke's Diner", Sookies Küche und von den Freitags-Dinnern bei Emily. Auch diverse Stadt-Spezialitäten dürfen natürlich nicht fehlen. Von Frühstück über Cocktails, Vorspeisen und Hauptgerichten bis hin zu Desserts und Kuchen wird alles abgedeckt..."

Was mich persönlich noch interessiert ist, was haltet ihr von https://infosphinx.de/salzfrei/salzfrei-gemuesebruehe/ und sowas hier https://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-...arm-kochen – was macht ihr, um einen gesunden Lebensstil zu führen und gibt es noch Bücher neben dem von den Girls, die ihr empfehlen könnt?  Confused Confused
Zitieren
#2

Hey, ja das habe ich meiner Freundin zuliebe ausprobiert gehabt. Jetzt wo Corona aktuell so ein Thema ist, kochen wir meistens gemeinsam und sie wollte einige der Rezepte aus dem Koch ausprobieren. Ich weiß nicht wie deine Ernährung vorher war, aber ich finde die Rezepte sind eigentlich ganz "normal" gehalten, sprich kein Übermaß an irgendwelchen Gewürzen, sodass es auffallend wäre.

Hast du vorher denn gefühlt mehr Salz oder Fett zu dir genommen? Zu den Rezepten kann ich dir auf jeden Fall sagen, dass wenn man sie richtig amerikanisch nachkochen möchte, doch etwas mehr Fett dazugehört, denn es ist Geschmacksträger und verleiht vielen Gerichten erst den notwendigen Geschmack, sodass man sie auch gerne ein zweites Mal zubereitet. Man muss aber nicht übertreiben und kann anstatt Butter auch Olivenöl oder fettarme Magarine wählen.

Da ich es gerne etwas schärfer mag, kann ich aber auch aus dem Wasajo bzw. Feinkostladen Olivenöl aus Chili empfehlen. Schärfe verbrennt zusätzliches Kalorien und man isst weniger, den es fühlt auch den Magen, ist aber ein super Geschmacksträger.

Zu den beiden Seiten, die dort dort genannt hast, die kenne ich nicht bzw. waren mir vorher nicht bekannt. Sie sehen solide - auch wenn ich persönlich bei Portalen ohne Kochvideos immer etwas skeptischer bin, ob die Betreiber wirklich etwas von ihrem Milieu verstehen. Habe da schlechte Erfahrungen im Bereich BBQ gemacht. Ich denke aber, dass das Rezept dort durchaus schmeckt. Ich finde zwar Salz gehört dazu - ist zwar nicht umsonst in Maßen gesund und das weiße Gold genannt worden, aber wenn man darauf verzichten möchte, sollte das damit funktionieren.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste