Ein Wochenende in Stars Hollow

Kennst du das auch, dass du an einen Ort kommst und denkst, du bist ver­se­hent­lich in Stars Hol­low gelan­det? Es pas­siert mir lei­der viel zu sel­ten, aber am Wochen­en­de war es soweit! 

Über­all in der Stadt waren Herbst­de­ko­ra­tio­nen zu sehen: Kür­bis­se (geschnitzt oder in Gän­ze, in klein und in groß), Vogel­scheu­chen, Mais­kol­ben, sogar gan­ze Maispflanzen. 

Ich habe mich gefragt, ob Tay­lor ein Hay­ba­le Maze auf­bau­en will, es wur­de dann aber doch nur ein klei­ne­rer Heu­bal­len-Hau­fen, gera­de rich­tig, um sich nach einem lan­gen Spa­zier­gang kurz aus­zu­ru­hen (wie Lore­lai und Rory nach dem Tanzmarathon): 

Das Wochen­en­de stand unter dem Mot­to “Herbst­fest“, und so gab es zahl­rei­che Akti­vi­tä­ten wie Kür­bisschnit­zen, Lam­pi­on­um­zug, Zau­be­rei und ein Dra­chen­fest (bei Tag und bei Nacht). 

Miss Pat­ty schien sich auch nicht neh­men zu las­sen, eine 20er Jah­re Varie­te Show zum bes­ten zu geben:

Jeden Abend gab es Kon­zer­te im Gazebo:

Auch wenn das The­ma ja eigent­lich der Herbst war, kon­zen­trier­ten sich man­che doch eher auf das bevor­ste­hen­de Hal­lo­ween­fest, auch wenn die Deko­ra­tio­nen nicht ganz so aus­ge­feilt wie Babet­tes und Moreys waren: 

Ein High­light, das bestimmt Soo­kies Idee war: die Sup­pen­wan­de­rung, bei der 26 Restau­rants in Buden eine spe­zi­el­le Sup­pe ange­bo­ten haben. Die Gäs­te konn­ten wäh­len, wel­che Sup­pe am bes­ten schmeck­te und somit die “Gol­de­ne Sup­pen­kel­le“ ver­ge­ben. Durch Zufall hat es aus­ge­rech­net der Gewin­ner mit sei­nem Senf­süpp­chen mit Lachs-Pra­li­ne und Meer­ret­tich-Pes­to aufs Foto geschafft: 

Wäre ich noch zum Town­mee­ting ein­ge­la­den wor­den oder hät­te Lukes Diner irgend­wo ent­deckt, wäre das Stars Hol­low Wochen­en­de per­fekt gewe­sen. Doch auch so hat­te ich eine tol­le Zeit beim Herbst­fest „De Harvst“ in Zingst! Nächs­tes Jahr gibt es die nächs­te Gele­gen­heit! Bis dann!