Das Jahr der Amy Sherman-Palladino

Mit den gro­ßen Prei­sen ist „Gilmo­re Girls“ lei­der nie bedacht wor­den. Amy Sher­man-Pal­la­di­no (ASP) hat in den letz­ten Mona­ten häu­fig dar­an erin­nert, wie sehr gera­de Lau­ren Gra­ham eine Aus­zeich­nung ver­dient hät­te. Rück­bli­ckend spiel­te wohl eine Rol­le, dass „Gilmo­re Girls“ sich nie zwi­schen „Dra­ma“ und „Komö­die“ ent­schei­den woll­te. Für „Dra­me­dy“ gibt es aber kei­ne Kate­go­rie bei den US-Awards.

Für ASP sel­ber ist 2018 das Jahr der Aus­zeich­nun­gen. Ihre neue Serie „Mrs. Mais­el“ schafft das Dou­ble-Trip­le: Nach­dem im Janu­ar die Serie als bes­te Seri­en­ko­mö­die zunächst bei den Cri­tics Choice Awards aus­ge­zeich­net wur­de und ein paar Tage spä­ter auch einen Gol­den Glo­be in die­ser Kate­go­rie gewann, bekam sie ges­tern bei den Emmys 2018 den Preis als „Out­stan­ding Come­dy Series“. Par­al­lel dazu wur­de Haupt­dar­stel­le­rin Rachel Bros­nahan bei den drei Preis­ver­lei­hun­gen jeweils als bes­te Haupt­dar­stel­le­rin in einer Come­dy-Serie geehrt.

Ins­ge­samt acht Emmys gewann „Mrs. Mais­el“ in die­sem Jahr. Dar­un­ter ASP für ihre Dreh­bü­cher, die so eini­ge Ähn­lich­kei­ten mit den Gilmo­re Girls-Dreh­bü­chern auf­wei­sen, und eben­falls ASP für ihre Regie­ar­beit.

Alex Borstein, die zunächst für die Rol­le der „Soo­kie“ geplant war, statt­des­sen in der zwei­ten Fol­ge von „Gilmo­re Girls“ als Har­fi­nis­tin „Drel­la“ den armen Michel ver­rückt mach­te, und die in wei­te­ren Fol­gen und im Revi­val als Emi­lies Mode­be­ra­te­rin „Miss Celi­ne“ auf­trat, wur­de bei den Emmys 2018 nach ihrer erneu­ten Zusam­men­ar­beit mit ASP in der Rubrik „Out­stan­ding Sup­por­ting Actress In A Come­dy Series“ geehrt.

Zehn Jah­re nach dem Ende der „Gilmo­re Girls“ und zwei Jah­re nach dem wun­der­ba­ren Hype um das frag­wür­di­ge Revi­val hält die Erfin­de­rin der Gilmo­re Girls ihre beruf­li­che Kar­rie­re defi­ni­tiv auf einem sta­bi­len Niveau!

Wer lie­ber liest – hier die Zusam­men­fas­sung, für die ande­ren gibt’s unten Vide­os: Vani­ty Fair – How The Mar­ve­lous Mrs. Mais­el Swept the 2018 Emmys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.